Mein Verhältnis zum Spaß


OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kann man mit einer WC-Schüssel Spaß haben? (Foto: Bernhard Huber)

Wie viele Gesellschaften sind wir eigentlich? Jedenfalls sind wir nicht nur eine, und die Spaßgesellschaft nimmt einen der vorderen Plätze ein. Dem Spaß kommt keiner aus. Ob ein Besäufnis bis in komatöse Sphären oder die dem Erwerb des Lebensunterhalts dienende Arbeit: Alles wird unter Spaß verbucht. Das bedeutet natürlich, dass einer wie ich, dem jegliches Feingefühl dafür fehlt, in Besäufnissen hier und fremdbestimmter Plackerei da irgendetwas Spaßiges zu entdecken, mit dem vernichtenden Verdikt der Spaßbremse belegt wird, mag er auch Humor haben, so viel er will. Weiterlesen