Nonstop Prognonsens


Wenn man auf einem Flachdach einen Basketballkorb sieht, der zum aus öffentlichen Mitteln geförderten Programm „Kunst im öffentlichen Raum“ gehört, besteht die Gefahr, dass man an den Schlagzeilen der stummen Zeitungsverkäufer achtlos, da in Gedanken verloren, vorübergeht. Doch zum Glück hat sich mein siebter Sinn, ohne den ich nicht auf die Straße gehe, wieder einmal bewährt und diesen Augenfänger aufgespürt:

Foto: Bernhard Huber

Foto: Bernhard Huber

Damit wage ich den Prognonens, dass sich die tz München auch 2016 den Titel als die verballhornendste Zeitung verdient, sofern ihn einer verleiht. (Es versteht sich von selbst, dass dieser von mir kreierte Superlativ nichts mit denjenigen Superlativen zu tun hat, die ich hier, hier und hier meine.)

Advertisements

2 Kommentare zu “Nonstop Prognonsens

  1. Ich nehme an, es handelt sich um den Baskeballkorb in luftiger Höhe eines der Gebäude der TU München in Nähe des Karolinenplatzes. 😉 Der fasziniert mich auch stets.

    • emsemsem sagt:

      Exakt um den handelt es sich. Meine Verwirrung hat nicht zuletzt mit den erklärenden Worten zu tun, die auf einer Glasscheibe zu lesen sind und mein Nichtverstehen auf die Spitze getrieben haben. Ich erinnere mich, dabei sogar das Wort „Metaphysik“ gelesen zu haben. Seitdem unterziehe ich mein Verhältnis zu Basketball einer Umstrukturierung. 😉

Hier können Sie in die Diskussion einsteigen. Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s