Die Köchin und der französische Präsident – eine französische Komödie ums Kochen


Die französische Komödie „Die Köchin und der Präsident“ hat mir von Anfang an gefallen. Hortense Laborie aus der französischen Provinz wird eingeladen, die Leibköchin des französischen Präsidenten zu werden. Dort überzeugte sie ihn mit ihren Kochkünsten ihrer Mutter und Großmutter, denn sie ist keine gelernte Köchin. Neben den Kochkünsten üerzeugt der Film auch durch seine witzigen Gespräche. Jedoch die Übersprünge zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit, als sie die Köchin des Präsidenten war, wirken zwimlich abrupt. Weil der Präsident ihr seine Gunst gibt, gibt es auch Neider aus der Zentralküche. Bald muss die Köchin sich entscheiden, ob sie noch für ihn kochen möchte.

Ein Film, den man sehr wohl genießen kann, allerdings nicht mit leerem Magen, da die Gerichte einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Ein großes Lob an die Macher dieses Films. (Ein Film von Christian Vincent). Ich kann ihn nur empfehlen, anzuschauen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Die Köchin und der französische Präsident – eine französische Komödie ums Kochen

  1. emsemsem sagt:

    Das klingt appetitanregend. Schönen Sonntag, der auch Sommeranfang ist!

  2. kowkla123 sagt:

    toll geschrieben, schönen Sommeranfang, schönen Sonntag, Klaus

Hier können Sie in die Diskussion einsteigen. Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s