Humor auf Schienen


Heute fuhr ich von Köln zurück nach München mit dem ICE. Ich erlebte einiges Humorvolles.

Ein Zugbegleiter lobt mit den Vorzügen des Bordbistros auch die Zusammenarbeit mit seinen wunderbaren Kolleginnen.

Derselbe bittet kurz darauf den Besitzer eines Buches mit dem Schwerpunkt der inneren Medizin ins Bistro.

Ein Mädchen missioniert den ganzen Wagen mit seinem Luftballon, der die Aufschrift „Gott ist die Liebe“ trägt.

Zum Schluss erscheint die folgende Aufschrift

image

bevor der Zug wenige hundert Meter vor dem Ziel von einer Signalstörung gestoppt wird.

Die zehn Minuten zusätzlicher Verspätung zu den anderen zehn waren die Schlusspointe noch wert.

Advertisements

2 Kommentare zu “Humor auf Schienen

  1. Gisela Haefele sagt:

    Mein Erlebnis: Nach der Kollision unseres ICE’s mit einem Baum – und dem Schock der sich dadurch einstellte – kam die Durchsage: „Dies ist ein außerplanmäßiger Halt – bitte halten Sie die Türen geschlossen“.

    • klugwurst sagt:

      Eine solche Durchsage ist zwar sicherlich nicht böse gemeint, aber je nach eigenem Naturell kann sie einen ziemlich auf die Palme bringen. Wenn nichts passiert ist, wird aber ein gut trainierter Humor auch mit so etwas fertig.

Hier können Sie in die Diskussion einsteigen. Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s