Weihnachtsbäume – überflüssig oder nicht?


Der Weihnachtsbaum ist ein Brauchtum, das in verschiedenen Kulturen ihren Anfang findet. Nadelbäume als immergrüne Bäume verkörpern Lebenskraft und somit holte man sich mit ihnen die Gesundheit ins Haus.
In römischen Häusern wurden bereits Lorbeerzweige verwendet, um den Jahreswechsel zu feiern. Tannenzweige in nördlichen Gegenden sollten die bösen Geister im Winter vertreiben und das Grün gibt dabei gleichzeitig Hoffnung auf den Frühling.
Sogar im Mittelalter wurden schon zu bestimmten öffentlichen Festen Bäume geschmückt. Die Meinung, dass der erste Weihnachtsbaum im Jahr 1419 stand, kann aber nicht mehr durch Quellen bestätigt werden.
In der Neuzeit seit dem 16. Jahrhundert gibt es einzelne Wuellen für die Aufstellung eines Weihnachtsbaumes. Mittlerweile findet man in fast jedem Haushalt und auf allen öffentlichen Plätzen, Weihnachtsbäume. Traditionell werden sie auch Christbäume genannt, je nach dem auf welches Wort die Tradition mehr Wert liegt.

Zum Fest Weihnachten gehörte also nicht von Anfang an die Tradition des Weihnachtsbaumes. Es gibt Verfechter, die am Weihnachtsbaum festhalten, aber auch ebenso erbitterte Gegner. Meiner Meinung nach ist es ein schöner Brauch. Jedoch brauche ich persönlich keinen Weihnachtsbaum im privaten Bereich, weil ich ihn ja schön geschmückt fast überall zur Weihnachtszeit sehen kann. Leider gibt es auch hier wieder die Wirtschaft und den Kommerz, die bei Weihnachten unerbittlich den Gewinn suchen. Das sieht man beim Christbaumschmuck. Dort gibt es zahlreiche Varianten, die teilweise nichts mehr mit Weihnachten zu tun haben. Trotz allem wird dieser schöne Brauch nicht aussterben, auch wenn er durch den Kommerz gezogen wird.

In diesem Sinn wünsche ich allen Lesern einen besinnlichen 2. Advent.

Advertisements

3 Kommentare zu “Weihnachtsbäume – überflüssig oder nicht?

  1. kowkla123 sagt:

    wir haben auch jetzt noch jedes Jahr den Weihnachtsbaum aufgestellt, schönen 2. Advent wünsche ich, Klaus

  2. Ich mag gerne einen Weihnachtsbaum.
    Ich wünsche dir eine besinnliche Adventszeit.
    Ute

  3. kowkla123 sagt:

    Gruß am Freitag, dem 13., möge es ein Glückstag für dich werden, Klaus

Hier können Sie in die Diskussion einsteigen. Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s