Was sucht der Schwan?


Liebe Leser,

als ich zuletzt am Starnberger See war, ist mir folgendes Foto gelungen. Hier sucht der Schwan sehr konzentriert die Oberfläche des Sees ab.

Schwan auf der Suche

Schwan auf der Suche


Bruder, sprachen die Gänse zum Schwan, wir lassen dich gelten, aber bemüh‘ dich nun auch, daß du das Schnattern erlernst.
Emanuel Geibel, (1815 – 1884), deutscher Lyriker und Dramatiker

Advertisements

6 Kommentare zu “Was sucht der Schwan?

  1. Guten Morgen Monika,
    ich würde ja sagen, er sucht den „Schwanensee“… blinzel
    Ich wünsche dir einen schönen Tag 🙂
    Ute

  2. kowkla123 sagt:

    ja, was sucht er?
    das Frauchen vielleicht? Ich wünsche alles Gute, KLaus

  3. einfachtilda sagt:

    Der siucht nicht, der schaut in den Wasserspigel, ist ja schließlich ein stolzer Schwan 😆

  4. Ocean sagt:

    Das Foto find ich wunderbar, liebe Monika. Vielleicht sucht er nach Futter? Hihi, grad les ich Mathildas Kommentar – das ist gut 🙂

    Liebe Grüße an dich, Ocean

Hier können Sie in die Diskussion einsteigen. Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s